Michaela Datscher

über
grenz.bewusst

Buch

Mein
unsichtbarer
Gartenzaun©

Box

Familie MUG
und ihre Gefühle

Workshops

und
Vorträge

Michaela Datscher

Konzessionierte Lebens – und Sozialberaterin
Dipl. Sozialarbeiterin
Sexualpädagogin
Montessoripädagogin
Dipl. Säuglings- und Kinderkrankenschwester

Autorin Präventionsbuch: „Mein unsichtbarer Gartenzaun© (Salzburger Kinderrechtspreis 2016) und

Gefühlekarten: „Familie Mug und ihre Gefühle“

Gründerin: grenz.bewusst

Verheiratet, Mutter von 2 Töchtern

grenz.bewusst ist für mich eine Kraft, die getragen wird vom achtsamen und wohlwollenden Umgang, sowohl mit sich selbst als auch mit anderen.

Das Wahrnehmen eigener Bedürfnisse und der liebevolle Blick darauf ermöglichen auch eine respektvolle Begegnung mit anderen und bilden den Grundstein jeglicher Prävention – dadurch wird Wachstum möglich.

grenz.bewusst meint wahrnehmen, welche Grenzen sind für mich schützenswert und welche Grenzen sind für mich oder meine Kinder zu eng (geworden).

Selbstbewusste und starke Kinder brauchen Möglichkeiten sich auszuprobieren, die eigenen Grenzen zu erkunden und sich zu spüren. Dadurch entwickeln sie Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Wahrnehmungen. Hier können zu große Ängste von Erwachsenen einschränkend wirken und präventive Möglichkeiten hemmen.

grenz.bewusst bedeutet für mich auch bewusst auf die Grenzen dessen zu achten, was Tabuthema sein darf und was nicht.

Für Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene Räume zu schaffen, in denen das Thema Sexualität achtsam Platz findet und vorhandene Fragen gestellt werden dürfen, bildet einen wesentlichen Bestandteil gelungener präventiver Arbeit.

grenz.bewusst ist für mich eine Kraft, die lust- und freudvoll Stärken entdeckt, handlungsfähig macht und Wege findet.

Ich freue mich, mit Ihnen (und Ihren Kindern) Gefühle, Grenzen & Co zu erforschen, zu entdecken und zu erweitern um gestärkt, handlungsfähiger und selbstbewusst weiterzugehen.









BUCH: „ Mein unsichtbarer Gartenzaun©

Ausgezeichnet mit dem
Kinderrechtspreis 2016, Sbg

„ Mein unsichtbarer Gartenzaun© "
Prävention von Anfang an

In meinen Seminaren und Vorträgen erlebe ich viele engagierte und dem Thema Prävention gegenüber sehr aufgeschlossene Eltern, Pädagogen, Begleit- und Vertrauenspersonen, die immer wieder auch die Frage stellen:

"... aber wie erkläre ich das nun auch der Oma?! ...".

Genau diese - nur scheinbar simple - Frage hat mich schließlich zu diesem Buch bewogen.

Immer noch ist das Thema Prävention mit Tabus, Unsicherheiten oder einfach mit "fehlenden hilfreichen Wörtern, Botschaften oder Bildern" besetzt.

"Mein unsichtbarer Gartenzaun" soll Kindern genauso wie deren Bezugspersonen eine Möglichkeit bieten, den selbstbestimmten Umgang mit ihren Gefühlen und Grenzen auf liebevolle Weise und am Besten in der Sprache ihrer Welt zu verfeinern -  mit Bildern und Texten, die ohne erhobenen Zeigefinger stärken und fördern: durch Vorlesen oder Zuhören, Selbstlesen, über "Monster" schmunzelnd dazu zeichnen oder als Arbeitsunterlage in eigenen Workshops ... . Kinder brauchen Erwachsene, die mit ihnen gemeinsam die Welt erkunden, die zuhören und ihnen glauben; Bezugs- und Vertrauenspersonen, die Kinder begleiten und deren Gefühle, Empfindungen und Grenzen achten.

Kinder, welche die Erfahrung machen, dass ihre Grenzen respektiert werden, können wesentlich leichter und schneller auf Übergriffe reagieren und es fällt ihnen leichter, sich einem Erwachsenen anzuvertrauen.

"Mein unsichtbarer Gartenzaun" ermutigt und zeigt: Es gibt unterschiedliche Geheimnisse! - leichte Geheimnisse machen angenehme, leichte Gefühle. Es ist nicht wichtig solche Geheimnisse weiterzusagen. Darüber hinaus gibt es aber Geheimnisse, die machen unangenehme, schwere Gefühle. Solche Geheimnisse darf und soll ich immer weitersagen. Das ist nie petzen, sondern Hilfe holen und Hilfe holen ist immer erlaubt, wenn ich etwas nicht alleine schaffe.

Kinder lernen sehr früh, dass Geheimhaltung wichtig ist und Geheimnisse nicht verraten werden dürfen. Die Botschaft, dass es unterschiedliche Geheimnisse gibt, kann wesentlich dazu beitragen, dass Kinder es schaffen, sich schneller anzuvertrauen, wenn ihnen etwas unangenehm ist.

Hilfe holen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern erfordert viel Mut und Vertrauen. Niemand kann alles alleine schaffen – auch Erwachsene nicht. Hilfe holen ist immer erlaubt.

* Anfragen an die Illustratorin Eva Hohensinner gerne über mein Kontaktfeld 

 

GEFÜHLEKARTEN BOX: „Familie MUG und ihre Gefühle“

 

„ Meine Gefühle sind wichtig und richtig “

25 Gefühlekarten mit den bekannten Charakteren aus dem Präventionsbuch „Mein unsichtbarer Gartenzaun“ laden ein zum Gefühle entdecken, zuordnen , benennen und ausdrücken, zum Geschichten erfinden und ins Gespräch kommen.
Liebevoll illustriert von Eva Hohensinner* begleiten diese Karten auch die Präventionsarbeit in Kindergarten, Schule und Familie.

 

Die Karten werden sowohl in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen eingesetzt. Sie erleichtern einen spontanen und lustvollen Zugang in der Gruppenarbeit und im Einzelsetting. Die Bilder unterstützen beim Sammeln von unterschiedlichen Gefühlen und bilden eine solide Basis für die weitere Arbeit mit Emotionen und Bedürfnissen.

So lässt sich z.B. die Frage „Wie fühle ich mich gerade?“ für viele leichter durch Wählen eines Gefühlsbildes als mit Worten beantworten. Ebenso Frage, wie „Wie möchte ich mich fühlen?“, „Wie fühle ich mich in unterschiedlichen Situationen, mit verschiedenen Personen, Gruppen, etc…?“, „Wie fühle ich mich, wenn…?“ dienen als Basis für Ziel- und Visionsarbeit im Einzel- aber auch im Gruppensetting. Überlegungen, wie „Wie fühlt sich jemand, wenn…?“ ermöglichen Zugänge zu den Empfindungen anderer und fördern so die Empathie.

Viele Kindergärten, Kitas und Schulen verwenden die Karten der Gefühlebox, da es Kindern anhand der Bilder oft leichter gelingt, ins Gespräch zu kommen, einen Anfang zu finden oder sich auszudrücken. Immer wieder berichten PädagogInnen, dass durch den Einsatz der Gefühlekarten Barrieren wie Zurückhaltung, Scham, Scheu und Sprachdefizite freudvoll überwunden werden.

Dass die Karten von mir nicht benannt bzw. die dargestellten Gefühle nicht beschrieben werden liegt daran, dass die beim Betrachter vorhandenen Assoziationen aus meiner Überzeugung heraus nie richtig oder falsch sein können, sondern das sind, was den Menschen im jeweiligen Moment leitet.
Das Wahrnehmen und Ausdrücken eigener Gefühle sowie die Kompetenz sich in andere hineinfühlen zu können sind ein wesentlicher und grundlegender Aspekt präventiver Arbeit. Gefühlskompetente Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich besser vor diversen Übergriffen schützen und werden eigene Übergriffe schneller wahrnehmen und beenden können.

* Anfragen an die Illustratorin Eva Hohensinner gerne über mein Kontaktfeld                        

WORKSHOPS und VORTRÄGE

 

Workshops und Vorträge „ Mein unsichtbarer Gartenzaun©

Durch die öffentliche Diskussion über sexuellen Missbrauch in den Medien ist das Bewusstsein und die Sensibilität heutiger Eltern größer geworden. „Was kann ich tun, damit meinem Kind so etwas nicht passiert?“, fragen sich viele.

Es liegt an uns Erwachsenen, mit welchen Botschaften und Handlungen wir unseren Kindern begegnen und wie wir sie von Beginn an in einer selbstbewussten Haltung fördern und stärken.

 

Deshalb meine Workshop-Ziele:

  • Kinder STÄRKEN
  • GRENZE spüren
  • „NEIN!“ zeigen

um sie so vor sexuellem Missbrauch und anderen Grenzverletzungen zu schützen.

 

Bei der Begleitung von Kindern und Jugendlichen bin ich immer wieder berührt und fasziniert von deren tiefer Wahrnehmungs – und Ausdrucksfähigkeit und der spontanen Freude, die viele entwickeln, wenn diesen Themen Raum gegeben wird. Prävention betrachte ich dabei nicht als einmaliges Programm, das Kinder und Jugendliche erleben, sondern als eine Haltung mit der wir ihnen begegnen und sie begleiten.

Workshops und Kurse können dabei eine sinnvolle Unterstützung und Erweiterung sein. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen, immer auch Eltern und sonstige begleitende Erwachsene im Umfeld zu erreichen.

Hilfreiche Botschaften für den Alltag

  • Deine Gefühle sind wichtig
  • Über Deinen Körper bestimmst Du allein
  • Es gibt angenehme und unangenehme Berührungen
  • Du hast das Recht, nein zu sagen
  • Es gibt gute und schlechte Geheimnisse
  • Sprich darüber und suche Hilfe
  • Du bist nicht schuld
  • Du darfst über Sexualität sprechen

erleichtern es den Bezugspersonen die erarbeiteten Themen der Kinder mitzutragen, um noch unterstützender und handlungsfähiger zu sein.

Workshopdesigns und Inhalte:

Diese richten sich individuell und spezifisch nach den Bedürfnissen der anfragenden Zielgruppen/Auftraggeber

Zielgruppen:

Kinder in Gruppen, Eltern und alle Erwachsenen, die Kinder begleiten und stärken möchten                 

 

Vorträge   „KINDGERECHTE AUFKLÄRUNG“ ...  braucht es von Anfang an“

Kinder entdecken die Welt und ihre Körper völlig unvoreingenommen. Dabei ist alles was mit dem Körper und seinen Funktionen zu tun hat genauso spannend wie zu beobachten was auf einer Baustelle passiert. Mit dieser kindlichen Neugier ist man als Elternteil im Alltag konfrontiert, immer wieder auch einmal verunsichert oder überfordert, „ich will ja alles richtig machen“.

Wir wollen uns bei diesem Vortrag damit beschäftigen, was Kinder brauchen um einen gesunden Zugang zum Thema Sexualität zu entwickeln, wie wir Fragen von Kindern beantworten können und was unterstützend ist.

Workshopdesigns und Inhalte:

Diese richten sich individuell und spezifisch nach den Bedürfnissen der anfragenden Zielgruppen/Auftraggeber

Zielgruppen:

Eltern und alle Erwachsenen, die Kinder begleiten und stärken möchten

Kontakt und Buch/Box-Bestellungen

ICH BIN ERREICHBAR

telefonisch unter:    +43 664 4241224

oder ganz einfach per Email

michi.d@propartner.at

Michaela Datscher
Suttnerstraße 45
4055 PUCKING

 









Kooperationen

Lil* Oberösterreich - Zentrum für Sexuelle Bildung, Kommunikation & Gesundheitsförderung

Karl-Wiser-Straße 14, 4020 Linz

lil.co.at

Eltern-Kind-Zentrum Pasching

Siglweg 1, 4061 Pasching

www.kinderfreunde.cc/ekiz.pasching

Lebensfrisch

Im Neugereith 7, 4030 Linz

https://www.lebensfrisch.com/

Familienbund Oberösterreich GmbH

Hauptstraße 83-85, 4040 Linz

ooe.familienbund.at

Elternbildung Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84, 4020 Linz

https://www.dioezese-linz.at/

Datscher Consulting GmbH

Suttnerstrasse 45, 4055 Pucking

In Funktion:
Leitung des Fachbereichs Prävention
Autorin / Leitung Verlag

BALANCE Gmunden – Institut für Psychotherapie und Familienberatung,Kinderschutzzentrum

Rinnholzplatz 2-4; 4810 Gmunden

http://institut-balance.at/

Verein Senia

Weingartshofstraße 37, 4020 Linz

www.senia.at/